Weihnachtsliedersingen 2017

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien trafen sich alle Schüler der Lindenhof- und die Carl-von-Linné-Schule zum traditionellen Weihnachtsliedersingen. Dieses Jahr stand unser Singen unter dem Motto "Wünsche für uns und für die Welt".

Die Turnhalle wurde nur von stimmungsvollen Licht der Teelichter und des Weihnachtsbaumes erleuchtet und wir sangen Lieder wie "Sind die Lichter angezündet", "Guten Abend, schön' Abend" und "Wenn ein Stern vom Himmel fällt". Sogar ein eigenes Lied "Ding Dong" von Emily und Emilia wurde vorgetragen. Unsere Schulleiterinnen Frau Händel und Frau Uhle wünschten uns ebenso frohe Weihnachten.

Jede Klasse hatte ganz nach dem Motto des Singens einen Wunsch auf eine Sternschnuppe geschrieben und sie wurden verlesen: Dies sind einige davon: "Liebe", "Wir wünschen jedem Kind einen Freund", "Frieden", "Wir wünschen allen Kindern ein liebevolles Zuhause", "Wir wünschen uns, dass die Kinderrechte auf der ganzen Welt eingehalten werden", "Wir wünschen uns, dass die Menschen nicht den Lebensraum der Tiere nicht zerstören und die Natur besser geschützt wird" und "Wir wünschen uns, dass der Krieg in Syrien aufhört".

Vom Adventsprojekttag war die Verlosung der Weihnachtslotterie ganz wie in Spanien noch offen. Aus einer Lostrommel wurden zehn Namen gezogen. Die Gewinner bekamen süße Weihnachtsüberraschungen. Aber auch wurde unsere Mathematikolympiade ausgewertet und die Besten ausgezeichnet. Ebenso gab es zwei Gewinner des alljährlichen Adventsknobelkalenders.

Der Höhepunkt unserer Versammlung war das Austeilen unserer Weihnachtspost. Es wurden so viele Briefe und Karten geschrieben. Ein besonderer Dank gilt der Klasse 3b und Frau Goldammer, die in diesem Jahr das Postamt übernommen hatten, alle Briefe mit unserer Linné-Briefmarke frankiert hatten und danach sortiert hatten.

Zu "Feliz Navidad" verließen wir freudig die Turnhalle und freuten uns über die Streichholzschachtel, die wir ganz nach spanischer Tradition bekamen.