Ganztagsangebote Schuljahr 2021/22


MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag
Förderkurse

5.Stunde für Klasse 4 6 verschiedene Kurse














Projektangebote

13.00 – 14.30 Uhr Bibliothek Frau Zickert Bibliothek Vordergebäude
13.45-14.45Uhr Sportspiele Klasse 2 Frau Jannasch Turnhalle13.15 Uhr-14.15 Uhr Frühenglisch Klasse 2 Frau Hillebrand Zimmer 203
12.00-13.30 Uhr Gitarre/ Ukulele Musikschule Tonicum Herr Jirka Bibliothek Gruppeneinteilung






13.00-14.00 Uhr Individualförderung/ Leseförderung Klasse 2/3 Frau Herzog Musikraum Gruppeneinteilung12.00-13.30 Uhr Gitarre Frau Stieler Musikschule Tonicum Bibliothek Gruppeneinteilung



14.00-14.30 Uhr Individualförderung/ Leseförderung Klasse 4 Frau Herzog Musikraum




14.30-15.30 Uhr UNESCO AG Frau Herzog Musikraum15.00-16.00 Uhr Schach Frau Heck Zimmer 3




13.45-14.45 Uhr Sportspiele Klasse 3 und 4 Frau Jannasch Turnhalle16.00 -17.00 Uhr Entspannung/ Fantasiereisen Frau Schönfelder Zimmer 0815.00-16.00 Uhr Hort – Fußball Herr Eichner Turnhalle


13.00-14.00 Uhr Faustball Klasse 2-4 Frau Czech Turnhalle




14.00-16.00 Uhr 14 tägig Kreative Idee Kl.3/4 Frau Mahlig Zimmer 203 Gruppeneinteilung




14.00-14.45 Uhr Schülerzeitung Klasse 4 Frau Warich Computerraum




15.00-16.00 Uhr Hort- Fußball Herr Eichner Turnhalle


Unsere Ganztagsangebote unterteilen sich in Förderkurse, sowie Projektangebote und Arbeitsgemeinschaften.

Verschiedene Förderkurse für unsere Schüler sind in den Unterrichtstag fest integriert. Die Schüler einer Klassenstufe besuchen in Kleingruppen (7 – 9 Schüler) in einem bestimmten Zeitraum (z.B. 8 Wochen) einen Förderkurs ihrer Jahrgangsstufe. Danach erfolgt ein Wechsel der Gruppen. Alle Schüler werden im Schuljahresablauf, alle für die Klassenstufe geplanten Förderkurse besuchen. Die Gruppeneinteilung wird von den Klassenleitern vorgenommen.

Am Nachmittag werden auch weiterhin verschiedene Projekte und Arbeitsgemeinschaften durchgeführt.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Kooperationsvertrag

Kooperationsvertrag zum Ganztagsangebot im Schuljahr 2021/ 2022

zwischen der Carl- von – Linné- Schule Leipzig

und dem

Hort der Carl –von- Linné- Schule Leipzig (Fortschreibung)

Die Ganztagsangebote an unserer Schule werden entsprechend der „Förderrichtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus zum Ausbau von Ganztagsangeboten“ gefördert.

Hauptkoordinationspartner ist der Hort.

Zielstellungen/ Vereinbarungen:

Die Steuergruppe für GTA besteht aus Frau Händel- Schulleiterin, Frau Hessler – Hortleiterin undFrau Zickert – GTA – Koordinator. Die Steuergruppe trifft sich regelmäßig zur Teamberatung. Individuelle Absprachen durch die Hortleiterin und den GTA – Koordinator erfolgen monatlich.

Zu Beginn des Schuljahres finden mit Lehrern und Erziehern individuelle Absprachen zu den geplanten Ganztagsangeboten und Förderkursen für das kommende Schuljahr statt. Es erfolgen differenzierte Absprachen und Planungen für die einzelnen Klassenstufen.

Es besteht gemeinschaftlich die Verpflichtung, die Schul-, Haus- und Gartenordnung mit einheitlichen Richtlinien umzusetzen.

Die gegründete Umweltgruppe mit Verantwortlichen aus Hort und Schule leitet auch im kommenden Schuljahr die Schüler zur ganztägigen bewussten Wahrnehmung der Natur in unserem 10 000 m² Schulpark an und initiiert Pflegemaßnahmen bzw. Gießaufgaben. Im Herbst 2021 bzw. Frühjahr 2022 findet ein gemeinsamer Gartenarbeitseinsatz mit Schülern, Eltern, Lehrern und Erziehern statt.

Für die Klassen 1- 4 wird das erarbeitete Förderkonzept fortgeführt. Lehrer und Erzieher bieten im Ganztag integriert verschiedene Förderkonzepte für alle Schüler der 4. Klassen an. Alle Schüler dieser Jahrgangsstufe durchlaufen im Schuljahr 6 verschiedene Förderkurse. So werden unsere Schüler noch besser gefördert und gefordert. Dies soll auch dazu beitragen, Lücken, die durch verkürzten Unterricht in der Coronazeit entstanden sind, zu kompensieren und die Schüler der 4. Klassen in geeigneter Weise auf die weiterführenden Schulen vorzubereiten.

Gemeinsame Traditionen der Schule und des Hortes sollen weiter gepflegt werden (Schul- und Hortfeste gemeinsam planen und umsetzen).

Öffentlichkeitsarbeit beider Partner: GTA Erfolge nach außen tragen; Teilnahme an Sportwettkämpfen der Stadt Leipzig für Schach und Faustball , Stadtteilfest durch Auftritte des Schulenchores oder Präsentation unserer Umweltprojekte: Jahrtausendgarten, Blumenuhr, Färbergarten durch Führungen für interessierte Gruppen aus anderen Schulen, Wohnumfeld, Kirche….

Zur Förderung von Kindern mit Entwicklungsbesonderheiten werden zielgerichtete gemeinsame Angebote unterbreitet z.B.: Entspannungstechniken – Stress-be-vor und individuelle Lernförderangebote für Migranten und Schüler mit erhöhten Förderbedarf und Englisch –Frühförderung.

Der Schul- und Hortalltag ist rhythmisiert durch längere Pausenzeiten, Blockunterricht und Projektunterricht. Die Aufsichten werden gemeinsam nach Plan von Lehrern und Erziehern übernommen.

Im Rahmen der UNESCO – AG, dem Angebot „ Kreative Idee“ und in der offenen Hortarbeit werden gemeinsam die Ausgestaltung des Speiseraumes übernommen. Besondere Arbeiten werden präsentiert und im Jahr fortlaufend im Schulhaus ausgestellt.

Kooperation bei thematischen Hortangeboten als Unterrichtsergänzung- Austausch von Materialien zwischen Lehrern und Erziehern und Austauschgespräche durchführen, damit unterrichtsvertiefende Aspekte aufgegriffen werden können.

Diese Kooperationsvereinbarung läuft bis auf Widerruf, falls sie nicht durch eine Überarbeitung abgelöst wird. Änderungen bedürfen der Schriftform. Aktuelle Daten werden zum Schuljahresbeginn eingepflegt und dann aktuell auf der Schulhomepage ersichtlich sein. Der Kooperationsvertrag tritt mit der Unterschrift der Kooperationspartner in Kraft.

Gültig ab September 2021